gemeinsam neue Wege der Erkenntnis gehen
Eine freie Initiative von Menschen bei anthrowiki.at anthrowiki.at, anthro.world anthro.world, biodyn.wiki biodyn.wiki und steiner.wiki steiner.wiki
mit online Lesekreisen, Übungsgruppen, Vorträgen ...
Wie Sie die Entwicklung von AnthroWiki durch Ihre Spende unterstützen können, erfahren Sie hier.

Use Google Translate for a raw translation of our pages into more than 100 languages.
Please note that some mistranslations can occur due to machine translation.

Konzentration (Chemie)

Aus AnthroWiki

Die Konzentration gibt an, welche Menge eines bestimmten Stoffes pro Volumseinheit eines Gemisches vorhanden ist. Sie kann je nach Bedarf in verschiedenen Maßeinheiten oder auch relativ in Prozent (%) angegeben werden. So besteht etwa 80 %iger „Alkohol“ aus 80% Ethanol und 20% Wasser. Es handelt sich in diesem Fall um die relative Volumenkonzentration. Häufig verwendet wird auch die Massenkonzentration etwa in g/l oder kg/m3.

Molarität

Für die mathematische Beschreibung chemischer Reaktionen wird zumeist die Molarität oder Stoffmengenkonzentration benutzt, also die Stoffmenge geteilt durch das Volumen . Sie in der Regel in mol/l angegeben wird. Die SI-Einheit ist mol//m3. Gegebenenfalls wird auch die Teilchendichte (Anzahl der Teilchen pro Volumeneinheit) verwendet:

Molalität

Nicht zu verwechseln damit ist die Molalität , bei der die Stoffmenge eines gelösten Stoffes auf die Masse (oft auch ) des Lösungsmittels bezogen wird. Sie wird in mol/kg angegeben:

Aktivität

Bei höheren Konzentrationen kommt es aufgrund der Wechselwirkung zwischen den Teilchen zu Abweichungen vom idealen Verhalten, wurdurch real weniger Teilchen aktiv zur Verfügung stehen. Statt der Konzentration wird dann die Aktivität verwendet. Man erhält sie, indem man die Konzentration mit dem dimensionslosen Aktivitätskoeffizienten multipliziert:

Nur für unendlich verdünnte Lösungen ist .

Siehe auch